Unser Immunsystem! Darauf wollen wir uns verlassen.

01.11.2018 15:09

Unser Immunsystem!

Darauf wollen wir uns verlassen. 

Unser Immunsystem!Unser Organismus hat zu jeder Zeit eine Menge zu tun. Mit seinem vielen Funktionen hilft er uns über den Tag und die Nacht. Er hält uns am Leben. Unermüdlich arbeitet er in unserem Sinne. Versorgt uns durch seine vielen Funktionen mit Energie. Von der kleinsten Zelle durchs Gewebe über die Organe, das Blut, in die kleinste Zelle. Immer wieder ein Wunder. Damit die lebenswichtigen Abläufe in unserem Organismus reibungslos ablaufen bekommen sie u.a. Unterstützung von unserem Immunsystem.

Die Aufgaben unseres Immunsystems sind sehr vielfältig. Gerade zu dieser Jahreszeit, bei der unser Körper dem ständigen Wechsel von Temperaturen und unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist, wird unser Immunsystem extrem gefordert. Unsere Haut und unsere Schleimhäute sind die erste Hürde, die Viren Bakterien Pilze und Parasiten nehmen müssen, um in unserem Organismus Schaden anzurichten. Erst einmal auf der Haut angekommen, ist es ein leichtes für sie, in die Schleimhäute zu gelangen. Hier beginnt bereits die körpereigene Abwehr. Eine gesunde Schleimhaut ist in der Lage, die Krankheitserreger abzuwehren. Sind Krankheitserreger erst einmal in unserem Organismus angekommen, brauchen wir starke und gesunde Zellen - viele, sehr sehr viele Fress- und Abwehrzellen. Und da können wir unserem Immunsystem, das immer bemüht ist uns stark zu halten, sehr gut zur Seite stehen.

Und das können wir tun, damit unser Immunsystem stets eine Rüstung gegen schädliche Eindringlinge ist und bleibt. 

Bunt essen. 

Bunt und vielfältig, das ist das A u. O! Gerade zu dieser Jahreszeit ist die Auswahl an frisch geernteten Obst- und Gemüsesorten in unseren Supermärkten und auf unseren Wochenmärkten enorm. Kohlgemüse, wie Weißkohl und Grünkohl oder auch Brokkoli und Paprika - um nur einige zu nennen - enthalten viele Mineralien. Vor allem Calcium und Kalium (reguliert Zellwachstum) aber auch reichlich Spurenelemente wie Eisen oder Zink. Aber auch viele Vitamine. Der Vitamin C-Gehalt ist bei diesen Gemüsen sehr hoch, genau wie bei Schwarzer Johannisbeere oder Sanddorn.

Vitamin C und Vitamin E sind, bedingt durch ihre antioxidative Wirkung, Fänger freier Radikaler.

Vitamin A, welches neben seiner bekannten positiven Wirkung auf unsere Augen, auch den Aufbau unserer Schleimhäute unterstützt und daher einen großen Nutzen für ein stabiles Immunsystem darstellt. 

Vitamine aus dem B-Komplex haben Einfluss auf unsere Stimmung und somit auch auf unser Immunsystem.

Gewürze haben oft eine entzündungshemmende Wirkung (Curcuma, Zimt). Besonders scharfe Gewürze sorgen für eine gute Durchblutung und erzeugen Wärme im Körper.

Ingwer gilt als besonderer Begleiter durch den Winter. Er ist ebenfalls wegen seiner entzündungshemmenden Wirkung ein großer Unterstützer unseres Immunsystems. Ingwer kann als Gewürz in vielen Gerichten verwendet werden, oder man genießt ihn als Tee.

Für einen Ingwer-Tee braucht man ein ca. 4-5 cm großes Stück Ingwer, gut gesäubert, denn die Schale sollte dranbleiben, da sich hier viele wichtige und gesunde Inhaltsstoffe befinden. In sehr dünne Scheiben geschnitten wird der Ingwer mit gekochtem Wasser übergossen. Den Tee ca. 10 min. ziehen lassen und je nach Geschmack, mit Honig süßen. Ingwer stärkt nicht nur unser Immunsystem, es regt auch den Stoffwechsel an.

Bewegung.

Moderate Bewegung sorgt für Stressabbau und stärkt das Immunsystem. Egal, ob Joggen, Walken oder Radfahren. Aber nicht übertreiben. Sonst passiert genau das Gegenteil, das Immunsystem wird überfordert und geschwächt.

Auch Wechselduschen stärkt das Immunsystem. Der kalt-warm Reiz des Wassers verengt und weitet unsere Blutgefäße und bringt unsere Durchblutung richtig auf Trab. So können Abfallstoffe aus unserem Stoffwechsel schneller abtransportiert werden. Ähnliche Wirkung hat auch der Saunagang. Alles was unseren Organismus fordert, hält uns in Schwung und Gesund.

Unabhängig von gesunder Ernährung und Bewegung ist das Händewaschen erste Pflicht. Empfohlen wird, eine halbe Minute mit reichlich Wasser und Seife. So sorgt man dafür, dass Viren und Bakterien erst gar nicht in unseren Stoffwechsel geraten.

Und ganz wichtig ist immer bei guter Laune zu bleiben.

Autor: Kirsten Dittmar

Bildquelle: Fotolia

OPC Trauben-Kernextrakt.

Traubenkernextrakt stärkt das Immunsystem und verkürzt die Erkältungszeit.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.