B12-Fit und gut gelaunt in den tag starten!

14.12.2018 16:18

Vitamin B12 -
Fit und gut gelaunt !

Vitamin B12ist ein wasserlösliches Vitamin, das mit der Nahrung aufgenommen wird. Vitamin B12 ist nur in tierischen Lebensmitteln enthalten. Dazu gehören vor allem Leber, Muskelfleisch, Fisch, Eier, Milch und Käse. In pflanzlichen Lebensmitteln finden sich nur Spuren vom Vitamin B12. Und hier nur in fermentierten Lebensmitteln. Bei einer ausgewogenen Ernährung sind in der Regel keine Mangelerscheinungen zu erwarten. Vegetarier und Veganer sollten aber auf jeden Fall auf ein Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Laut der deutschen Gesellschaft für Ernährung liegt der Tagesbedarf an Vitamin B12 bei Kindern zwischen 1,0-3,0 Mikrogramm, bei Erwachsenen bei 3,0 Mikrogramm, bei Schwangeren und stillenden Müttern bei 3,5-4,0 Mikrogramm.

Vitamin B12,

das mit der Nahrung oder einem Nahrungsergänzungsmittel eingenommen wird, wird mit Hilfe des Transportproteins, dem „Intrinsic-Factor“ im Dünndarm absorbiert, also ins Blut abgegeben. Dieses Protein ist wesentlich für die Aufnahme von Vitamin B12 ins Blut. Dieses Protein wird in der Magenschleimhaut gebildet. Die Bildung des Proteins kann durch bestimmte Faktoren gestört werden.

Mögliche Ursachen

für eine unzureichende Bildung des Transportproteins „Intrinsic-Factor“und damit verbundener Vitamin B12-Mangel:

  • Eine chronische Gastritis.
  • Einnahme einiger Medikament (dazu können auch Medikamente zur Einnahme bei Magenbeschwerden gehören)
  • Höheres Alter (die Bildung des Proteins geht mit steigendem Alter zurück)
  • Entzündliche Veränderungen im Dünndarm

Es kommt zu einem Mangel an Vitamin B12 im Blut. Da Vitamin B12 in der Leber gespeichert wird, gelangt, bedingt durch die schlechte Resorption des Vitamins nicht genügend Vitamin B12 in die Leber. Der Speicher ist dann nicht mehr genügend gefüllt und schnell wieder geleert. Auch eine kranke Leber ist kein guter Speicher und kann somit zu einer schlechten Speicherkapazität beitragen. Mangelerscheinungen eines Vitamin B12-Mangels machen sich erst nach Jahren bemerkbar.

Mögliche Mangelerscheinungen

  • Blutarmut (Mangel an roten Blutkörperchen)
  • Dauerschäden im Nervensystem
  • Müdigkeit, Allgemeine Erschöpfung, Infektanfälligkeit
  • Muskelschwäche, Kribbeln, Lähmung und Taubheit der Gliedmaßen
  • Konzentrationsschwierigkeiten

Autor: Kirsten Dittmar

Bildquellen: iStock-653770482, Aamulja, Onaviva

Vitamin B12.

Natürliche Energie für alle. Damit Sie fit und gut gelaunt in den Tag starten.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.